19. Februar 2019

Geisterschiff Jamestown

Ein geborgener Anker des Segelschiffs Jamestown in Hafnir. 23.04.2017

Man schrieb den 26. Juni 1881, als die Frühaufsteher des kleinen Fischerortes Hafnir erstaunt ein riesiges, gestrandetes Segelschiff an der Küste bei Hvalsnes entdeckten. Diejenigen, die zuerst beim Schiff waren, fanden keine einzige Person an Bord. Bei der genaueren Betrachtung des Geisterschiffs, mussten sie annehmen, dass das Schiff bereits lange verlassen im Ozean trieb, da fast die ganze Takelung des Schiffs fehlte oder herunterhing.

Weiterlesen →

1. Februar 2019

Heisses Wasser zum Heizen anstatt für Pools

Warme Luft strömt bei Perlan aus den Heisswassertanks. Die Terrasse bietet eine tolle Sicht über das winterliche Reykjavik. 23.02.2017

In Island herrschen seit einigen Tagen deutliche Minustemperaturen, meistens im zweistelligen Bereich. Dies ist für die Insel eher ungewöhnlich, deren Klima vom Golfstrom geprägt ist. Die anhaltende Kälte hat zur Folge, dass in den Häusern mehr geheizt wird und in verschiedenen Orten ist das heisse Wasser deswegen knapp. Nun müssen Prioritäten gesetzt werden. Bereits wurden die Schwimmbäder in Hella, Hvolsvöllur und Laugaland im Bezirk Rangavallasysla in Südisland vorübergehend geschlossen, damit das Wasser für die Gebäudeheizungen zur Verfügung steht.  Weiterlesen →

30. Januar 2019

In Siglufjördur scheint wieder die Sonne

Heringsmuseum in Siglufjördur vor hoher Bergkulisse. 07.03.2018

Nach 74 Tagen und zum ersten Mal seit dem 15. November vermag die Sonne am 28. Januar wieder in Siglufjördur zu scheinen. Die Bewohner feiern die Rückkehr der Sonne bei einem „Solarkaffi“, mit Kaffee und „Pönnuköker“, den traditionellen Pfannkuchen mit Rhabarbermarmelade und Rahm, wie es auch in anderen Orte Tradition ist. Weiterlesen →

26. Januar 2019

Das Walmesser – Färöer-Krimi, Buchtipp

Fotomontage von Buchcover und Flagge der Färöer-Inseln. 26.01.2019

Auf einem Steinblock in Torshavn erwacht John Callum, findet in seiner Manteltasche ein blutiges Walmesser, welches nicht ihm gehört und daran klebt auch nicht sein Blut. Die Situation ist ungünstig für den Schotten, welcher die Färöer-Inseln aussuchte, um seine Vergangenheit zu vergessen. Mehr soll an dieser Stelle zum Färöer-Krimi “ Das Walmesser“ von C.R. Neilson nicht verraten werden. Weiterlesen →