Isländischer Bleib-zu-Hause-Song

Die von Olafur Eliasson entworfene Harpa-Fassade in Reykjavik. 22.06.2016

Hinter der einzigartigen Fassade des Konzerthauses Harpa in Reykjavik ertönt wegen des Lockdowns von Covid 19 zur Zeit keine Musik. Ostern steht vor der Tür und die Isländer sind dann nur allzu gerne unterwegs. Der bekannte Song „Goda ferd“ (gute Reise) wurde mit einem neuen Text von Leifur Geir Hafsteinsson mit einem Coronatext versehen und verschiedene Musiker nahmen diesen bei sich zu Hause auf, da Studioaufnahmen zur Zeit nicht möglich sind. Das Schlagerlied hilft hoffentlich mit, dass die Leute auch wirklich zu Hause bleiben. Der Titel des Songs heisst „Ferdumst innanhuss“, wir reisen zu Hause oder im Innern des Hauses. Mehr dazu ist im deutschen Artikel von Iceland Review zu finden und wer gerne auf Isländisch mitsingen möchte, findet bei RUV den Songtext.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.