18. August 2017

Buckelwal-Quartett

Spektakuläre Walbeobachtungstour mit Gentle Giants in Husavik. 17.08.2017

Gentle Giants Walbeobachtungstouren postete bereits vor wenigen Tagen, dass die Buckelwale in der Skjalfandi-Bucht zunehmend in kleinen Gruppen zu beobachten sind. Eigentlich sind sie alle individuell unterwegs, aber scheinen sich je länger der Sommer dauert, desto mehr zu sozalisieren. So durfte die Gruppe der Reise Kräftespiel der Elemente auf der zusätzlich organisierten Walbeobachtungstour heute Morgen während einiger Zeit ein ganzes Buckelwal-Quartett nahe an den Booten beobachten. Es war grossartig, dass Gentle Giants sich bereits am Vortag telefonisch meldete und mitteilte, der Wind würde am vorgesehenen Nachmittag zunehmen und die Tour konnte auf den Morgen vorverlegt werden. Takk fyrir Gentle Giants und Kapitän Brynjar.

11. August 2017

Herbst- und Winterreisen zu den Nordlichtern

Island ist auch im Herbst und Winter traumhaft. Collage aus eigenen Bildern Herbst/Winter 2016/17

Bald wird es wieder richtig dunkel und in wenigen Tagen zeigen sich hoffentlich die ersten Nordlichter am Himmel. Auch die Vegetation verfärbt sich bald und das Licht wird fotogen warm. Obwohl noch Sommertouren starten, sollte man nicht vergessen an die Herbst- und Winter-Kleingruppenreisen zu denken. Rechtzeitig buchen ist immer empfehlenswert.

Eine bewährte, bunte Herbstreise im Süden und Westen Islands ist die 8/9 Tage Tour Herbstfarben und Nordlichter, welche vom 07.-14./15. Oktober 2017 statt findet. Es hat noch freie Plätze, eine schnelle Buchung ist wegen der Hotelzimmer erwünscht.

Das dritte Wintermärchen unter Nordlichtern und im Eis durch West- und Südisland mit einigen Nächten im Ferienhaus mit Hot Pot und einem eindrücklichen Besuch ins blaue Eis des Vatnajökull startet am 22. Februar, dauert 11 Tage bis zum 04. März 2018..

Neu ist das Wintermärchen unter Nordlichtern am Fjord und führt in 8 Tagen ins einsamere Nordisland. Diese Reise mit toll gelegenen und schönen Hotelunterkünften findet vom 04.-11. März 2018 statt. Die beiden Wintermärchenreisen können kombiniert werden.

Best of Iceland freut sich über Anfragen und Buchungen unter info@bestoficeland.ch.

9. August 2017

Neues Fischleder für Springbag

Karin Spring und Marianne Wittwer bei der Übergabe derneuen Fischlederstreifen aus Island. 08.08.2017

Eine tolle Farbauswahl an mitgebrachtem Fischleder aus Saudarkrokur durfte ich gestern Karin Spring zur Taschen- und Etuiproduktion übergeben. Wie früher berichtet, sind Karins erste Versuche mit Fischleder toll geworden. Das Material ist geschmeidig und lässt sich gut verarbeiten, zudem ist es robust und riecht nach Leder und nicht nach Fisch, wie Skeptiker doch vermuteten. Eine fantastische Abfallverwertung, die Fischfilets dürften längst gegessen sein. Diese Lachslederstreifen sind etwas sehr Spezielles, die Modebranche hat sie längst entdeckt. Weiterlesen →

5. August 2017

Napoleon und der Dyrafjördur, Historisches von Bernhild Vögel

Ein altes Bild in Fosshotel Westfjords zeigt viele Fischerboote und Schoner im Patreksfjördur. 10.07.2014

Übernachtet man in Patreksfjördur im Fosshotel Westfjords, kommt man nicht umhin sich die alten Bilder vom Fjord zu bestaunen. Was war das für ein Leben bis ins letzte Jahrhundert! Alles drehte sich um Fisch und den Handel damit. Die zahlreichen Schiffe und Schoner im Fjord und entlang der Küsten gehörten nicht nur den Isländern. Zahlreich kamen die Franzosen und liessen sich teilweise auch für einige Jahrzehnte nieder, so zum Beispiel in Faskrudsfjördur in Ostisland (Bericht folgt gelegentlich), in Grundarfjördur auf Snaefellsnes und im Dyrafjördur in den Westfjorden. Die freie Autorin Bernhild Vögel verfasste kürzlich einen sehr lesenswerten Text über die französischen Fischer im Dyrafjördur, dt. Tierefjord. Weiterlesen →

31. Juli 2017

Gletscherlauf bei Vulkan Katla beruhigt – update Stufe grün

Blick auf den Myrdalsjökull unter welchem der Vulkan Katla lauert. 10.07.2017

In den letzten Tagen gab es von verschiedenen Seiten Warnungen bezüglich erhöhter Erdbebentägigkeit beim Vulkan Katla, welcher sich unter dem Myrdalsjökull befindet. Dies ist nicht die erste Erdbebenserie, sondern im Abstand von Wochen oder Monaten ist man wieder in erhöhter Alarmbereitschaft. Der Farbcode für die Flugsicherheit wurde letzte Woche auf gelb gestellt und bis jetzt gab es keine Meldung, dass wieder auf die bedenkenlosere Farbe grün geschaltet wurde. Die Erdbebentätigkeit war eventuell die Ursache für den Gletscherlauf beim Fluss Mulavisl, einige Kilometer östlich von Vik. Weiterlesen →