20. Juni 2017

Der Südosten Islands, Land der Meere

Blühende Alaskalupinen im Myrdalssandur. 19.06.2017

Auf der Rundreise Kräftespiel der Elemente gehört ein voller Tag dem Südosten Islands. Dieser ist ein Land der Meere, startend mit einem Meer aus blühenden Alaskalupinen im Myrdalssandur, einem Meer aus Lava und Moos in Eldhraun, einem Meer aus Sand am Fusse des Gletschers Vatnajökull. Nicht fehlen darf das Meer an Eisbergen und -brocken in der Gletscherlagune Jökulsarlon. All dies an einem sonnigen Tag erleben zu dürfen, ist ein besonderes Geschenk!

17. Juni 2017

Heute ist der isländische Nationalfeiertag

Die isländische Flagge wird für den Nationalfeiertag gehisst. 17.06.2017

Um neun Uhr morgens werden gerade die Flaggen entlang der Strasse gehisst. Dies ist ein unverkennbares Zeichen, dass die Isländer ihren Nationalfeiertag begehen, es ist der 17. Juni. Island feiert den 73. Geburtstag. 1944 erlangte das Land die Unabhängigkeit von Dänemark. Der 17. Juni ist das Geburtsdatum des bekannten Freiheitskämpfers Jon Sigurdsson (1811-1879), welcher sich schon viele Jahrzehnte früher für eine Autonomie einsetzte. Überall in Island stehen Feierlichkeiten auf dem Programm, der Fokus liegt aber auf der Hauptstadt Reykjavik. Zuerst findet in der Domkirche am Austurvöllur eine Messe statt und danach wird zu Gedenken an Jon Sigurdsson ein Kranz vom Staatspräsidenten niedergelegt, entweder bei seiner Statue am Austurvöllur oder auf dem Sudurgatafriedhof, wo sich sein Grab befindet. Der Premierminister hält eine Ansprache und die jedes Jahr neue gewählte „Fjallkonan“ (Frau aus den Bergen) liest gemäss der Tradition ein Gedicht vor. Alles ist untermalt von Chorgesang, die Nationalhymne Lofsöngur (Lobgesang) wird nicht fehlen. Die Teilnehmer dieser Zeremonie sind gebeten in der Nationaltracht zu erscheinen, was die Parade attraktiv macht. Am Nachmittag stehen vielseitige Aktivitäten für Familien auf dem Programm, die Leute können sich sich in Zumba und anderen Tänzen üben, einen Hindernislauf bewältigen oder an Freiluftspielen teilnehmen. Tanzschuhe sind im Rathaus gefragt, Sneakers auf dem Ingolfstorg bei Skatebordern. Kulturelle Angebote gibt es draussen und in den Kulturlokalen. Selbst in Strassen spielen Bands. Strassenstände helfen allfälligen Hunger zu beseitigen.

14. Juni 2017

Fünf Jahre Inside the Volcano – happy Birthday

120 Meter mit dem Lift abwärts im Vulkan. 31.05.2017

Am 14. Juni 2012 startete ein absolut einzigartiges und neuartiges Projekt in Island, es wurde möglich das Innere eines Vulkans zu besuchen. Natürlich lässt sich das nicht machen, wenn ein Vulkan aktiv ist oder noch ab und zu ausbricht. Aber der Vulkan Thrihnukagigur schläft seit mehr als 4000 Jahren. Erst nach 10’000 eruptionslosen Jahren sprechen die Wissenschaftler von einem erloschenen Vulkan. Da der Vulkan nun aber schon sehr lange ruhig ist und keine Zeichen von Aktivität festzustellen sind, bietet er sich für einen Einstieg an. Thrihnukagigur ist nicht einfach auszusprechen bedeutet übersetzt so viel wie Dreispitzkrater. Die Reise Richtung Erdmittelpunkt südlich von Reykjavik wurde in kurzer Zeit sehr beliebt, der Ausflug ist heutzutage oft ausgebucht. Eine frühzeitige Buchung ist dringend zu empfehlen. Die Reiseleiterin hatte das Glück dieses spezielle Angebot gleich zu Beginn am zweiten Tag kennenlernen zu dürfen und war vor kurzer Zeit, also fünf Jahre später wieder im Vulkan drin. Sie berichtet in der Folge über den Vulkan selbst, den ganzen Ausflug, die Unterschiede zum Anfang und jetzt und beschreibt ihre eigenen Eindrücke. Weiterlesen →

11. Juni 2017

Icelandair-Direktflüge ab/bis Zürich im Winter 2017/18

Icelandair im Kopf (symbolisch). Skulptur in Keflavik mit startendem Flugzeug im Hintergrund. 28.06.2016

Ein grosser Traum und Wunsch der Reiseanbieter und von Best of Iceland geht in Erfüllung, Icelandair fliegt nächsten Winter zweimal wöchentlich von Zürich nach Keflavik (Island). Die „breaking news“ erreichten uns vor wenigen Tagen, gerade als der neue Winterkatalog von Island ProTravel aufgeschaltet wurde. Dieser müsste natürlich neu gedruckt werden, aber der Versand wird durch einen Brief und einen Flyer ergänzt werden. Für diverse Reisen bieten sich bessere Flüge und Preise als im Katalog gedruckt wurde, über Silvester wird es ein Spezialangebot geben. Auch Best of Iceland hat bereits reagiert und die Daten für die beiden Wintermärchenreisen an die Flugtage von Icelandair angepasst. Weiterlesen →

3. Juni 2017

48 Stunden Island intensiv

Kontinentale Bruchspalte beim Myvatn. 31.05.2017

Ist man mit Reisebüroagenten unterwegs, gilt es den Leuten innert kurzer Zeit möglichst viel vorzustellen, damit diese interessierte Kunden dann auch kompetent beraten können. So war Best of Iceland knappe 48 Stunden mit der kleinen Gruppe unterwegs und erlebte ein geballtes, intensives Reiseprogramm. Danach kamen die Leute noch in den Genuss der Ausflüge entlang des Golden Circle und der Südküste, welche von anderer Seite präsentiert wurden und entdeckten die Hauptstadt Reykjavik oder waren auf eigene Faust unterwegs.

Das Erlebnispaket lässt sich natürlich auch viel gemächlicher machen, wer aber nur wenig Zeit zur Verfügung hat, zum Bespiel bei einem Stopover von/nach Übersee und möglichst viel sehen und erleben möchte, kann die folgende Reise genau so buchen: Weiterlesen →