Isländische Ostereier

Isländisches Osterei. Besitzer und Bild Eggert, 24.03.2016

Isländisches Osterei. Besitzer und Bild Eggert, 24.03.2016

Nicht nur bei uns gibt es Ostereier. Nein, die Isländer kennen und lieben diese auch. Allerdings sind dies keine gefärbten und verzierten Hühnereier, sondern spezielle Eier aus Schokolade, welche es seit Wochen überall zu kaufen gibt. Diese süsse Art kennen wir hier auch als halbe und mit Pralinen bestückte Eier, aber beliebter sind die Schokoladehasen in allen Grössen, vorab die Goldversion von Lindt. Aber schauen wir uns das isländische Osterei doch etwas genauer an. Das Osterei ist hergestellt aus isländischer Schokolade, welche natürlich aus isländischer Milch hergestellt wird. Ganz oben auf dem Ei steht ein gelbes Osterkücken, bei neueren Versionen gibt es anstelle des Kückens einen Plastikschlumpf. Es lohnt sich auch das Schokolade-Ei zu zerstören. Im Innern findet man einen Beutel mit isländischen Süssigkeiten wie mit Schokolade überzogene Karamell-Kugeln, Sahnebonbons, Lakritz, Konfekt, Gelée-Früchte und gefüllte Schokolade. Von aussen nach innen wird das Ei süss und süsser. Genau wie unsere Hasen gibt es verschiedene Grössen, welche von 2 bis 10 nummeriert sind. Aber zusätzlich zu den Naschereien enthält das Ei im Innern auch eine isländisches Sprichwort, welches meistens aus den alten Sagas stammt. Hier seien zwei Beispiele ungefähr übersetzt. Aus der Eyrarbyggia-Saga stammt „margir eru marlíðendr“, was ungefähr wie übersetzt werden kann: Viele verschiedene Leute segeln über den Ozean. In der Grettissaga findet man den Satz: „Sitt er hvárt gæfa eða görvileikr“ und dies bedeutet in etwa „eine Sache ist Glück, eine andere Fähigkeit“ . Die Schokolade-Eier werden für die Kinder im Haus oder im Garten versteckt, genau wie bei uns die Osternester und werden sich am Ostermorgen auf die Suche machen.

Das Team Best of Iceland wünscht allen Webseitenbesuchern frohe Ostern – gleðilega páska!

Für diesen Blog hat Eggert sein Ei geöffnet und zeigt, was sich darin befindet – takk fyrir.

Ein Kommentar

  1. Ich wünsche allen Island-Freundinnen und Freunden süße Ostertage!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.